ISEK -

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept Buttenheim


mypinion BUT_Plakat A4


Interaktive Bürgerbeteiligung:


Machen Sie mit! Pinnen Sie Ihre Meinung!


Bis zum 10. Januar 2019 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anregungen einzubringen unter:


http://www.mypinion-buttenheim.de


Wir freuen uns auf Ihre Ideen!



Der Markt Buttenheim hat das Büro SCHIRMER | ARCHITEKTEN + STADTPLANER für die Erstellung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes mit vorbereitenden Untersuchungen für den Altort beauftragt. Damit sollen langfristig wirksame und lokal abgestimmte Lösungen für eine Vielzahl an städtebaulichen Defiziten im Ort erarbeitet werden. Das ISEK betrachtet die Gesamtkommune, dabei liegt der Schwerpunktbereich in der Entwicklung des Altorts. Die Konzeption knüpft nahtlos an bestehende Planungen an mit dem Ziel, das Gebiet des Ortskerns als Sanierungsgebiet festzulegen. Damit werden die Fördergrundlagen für zukünftige kommunale Projekte sowie Möglichkeiten zur Abschreibung von privaten Baumaßnahmen im Sanierungsgebiet geschaffen.

Wichtig ist es uns, Sie als Bürger frühzeitig in die Planung mit einzubeziehen und Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihre Ideen und Anregungen einzubringen. Mit dem Blick in die Zukunft Buttenheims gibt es vielfältige Herausforderungen um auch weiterhin die Lebensqualität im Ort zu sichern. Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt am 28.11.2018 wurden mit interessierten Bürgern Stärken, Schwächen sowie Ziele und Ideen für verschiedene ortsentwicklungsrelevante Themenfelder erarbeitet.


Was ist MyPINion?

Falls Sie nicht an der Zukunftswerkstatt teilnehmen konnten oder weitere Ideen zum Planungsprozess einbringen möchten, bietet der Markt Buttenheim Ihnen die Möglichkeit, über eine interaktive Bürgerbeteiligung Ideen zur Zukunft Buttenheims zu äußern. Dadurch sollen keine wertvollen Hinweise zur Ortsentwicklung ungenutzt bleiben.


MyPINion bietet eine Plattform für den bürgerschaftlichen Dialog, indem die neuen Medien PC, Tablet und Smartphone in den Kommunikationsprozess unmittelbar eingebunden werden. Damit kann die Bürgerschaft digital am öffentlichen Diskurs zur Ortsentwicklung teilnehmen.


Wie funktioniert MyPINion?

MyPINion basiert auf einem interaktiven Stadtplan, in dem Sie als Bürger ihre Meinung durch Markierungen deutlich machen können. Hierzu gibt es verschiedenfarbige Pins. Grüne Pins stehen für „Das gefällt mir“, rote Pins stehen für kritische Anmerkungen.


Das finde ich gut!

Markieren und beschreiben Sie die Qualitäten Buttenheims aus Ihrer Sicht! Zeigen Sie uns, welche Orte Ihnen gut gefallen, wo Sie sich besonders wohlfühlen, Bereiche die den Ort prägen und Orte, die Potenzial für die Zukunft bieten.


Das gibt es zu bedenken!

Wo sehen Sie die Problemfelder des Orts? Nennen Sie uns die aus Ihrer Sicht besonderen Aufgaben und Herausforderungen für die zukünftige Entwicklung Buttenheims. Markieren Sie Orte, wo Sie sich nicht wohl fühlen und machen Sie uns Vorschläge, was man hier tun könnte, um die Situation zu verbessern.


hre Einträge sind dann für alle Besucher sichtbar. Mit einem Klick auf den jeweiligen Pin öffnet sich der hinterlegte Text. Vorhandene Einträge anderer Nutzer können kommentiert werden, wodurch vielfältige Diskussionen und Gespräche angeregt werden können.


mypinion-logo


Bis zum 10. Januar 2019 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anregungen unter http://www.mypinion-buttenheim.de einzubringen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Letzte Änderung: 29.11.2018 19:01 Uhr