SEPA - Neuer Zahlungsverkehr seit 01.02.2014

Wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, wurde der deutsche Zahlungsverkehr auf den europäischen Standard SEPA umgestellt. Die EU-Kommission hat das Ende der jeweils nationalen Zahlungsverkehrsverfahren zum 01.02.2014 verkündet. Diese Umstellung hat gravierende Auswirkungen, insbesondere auf den Lastschrifteinzug.

Bislang wurden fällige Forderungen mittels Lastschrift im Abbuchungsverfahren von uns eingezogen. Dieses Verfahren ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben zukünftig nicht mehr zulässig.

Anstelle der Abbuchungsaufträge werden wir daher Forderungen (z.B. Grundsteuer, Kindergartengebühren usw.) zukünftig mit Hilfe des SEPA-Basis-Lastschriftverfahrens ausgleichen. Künftig ist ein entsprechendes SEPA-Basis-Lastschrift-Mandat, – vergleichbar mit der Ihnen sicherlich bekannten, häufig genutzten Einzugsermächtigung – nötig. Wichtig dabei ist vor allem, die Angabe der „IBAN“ – und „BIC“- Nummer. Diese finden Sie auf Ihren Kontoauszügen oder auf Ihrer Bankkarte.

Sollten Sie Fragen bzgl. der Umstellung haben, sprechen Sie uns bitte an.









Weitere Informationen zum Thema SEPA erhalten Sie unter https://www.sepadeutschland.de/.